Polnisch-deutsches CSR-Kompendium

11. Juni 2008

Die Orientierung im "Dschungel" der CSR-Organisationen zu behalten fällt nicht imer leicht. Das vom RKW-Kompetenzzentrum und UPJ veröffentlichte Kompendium soll Unternehmen einen Überblick über aktive und erfahrene Organisationen, sowohl in Polen als auch in Deutschland, geben und als Unterstützung bei der Umsetzung einer verantwortlichen Unternehmensführung dienen.

Mit der voranschreitenden Internationalisierung engagiert sich der deutsche Mittelstand immer häufiger im Ausland. Viele Unternehmen haben längst erkannt, dass die Berücksichtigung rein ökonomischer Aspekte keinen langfristigen erfolg mehr garantieren kann. Aus diesem Grund engagieren sich Unternehmen immer häufiger in sozialen und ökologischen Bereichen - nicht nur am Heimatort, sondern auch am Auslandsstandort.

Mittelständler verirren sich jedoch mitunter im "CSR-Dschungel" und wünschen sich oftmals Unterstützung bei den ersten Schritten zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung. Sie wissen oftmals nicht genau, an wen sie sich wenden und mit wem sie kooperieren können. Dies gilt umso mehr, wenn sie gesellschaftliche Aktivitäten im Auslandsgeschäft aufnehmen wollen. Zeit- und Ressourcenengpässe, die mit der Suche nach passenden Partnern verbunden sind, schrecken mittelständische Unternehmen oftmals von einem CSR-Vorhaben ab.

Das zweichsprachige (deutsch & polnisch) Kompendium soll Unternehmen aus Deutschland und Polen motivieren mit einschlägigen Akteuren auf dem Feld der gesellschaftlichen Verantwortung zusammen zu arbeiten und deren Erfahrung für ihr eigenes unternehmensindividuelles Engagement zu nutzen.

Moritz Blanke & Natalia Gorynia-Pfeffer (2008): CSR-Kompendium - Organisationen in Polen und Deutschland und wie sie das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen begleiten, RKW-Nr. 1526.


Weitere Informationen

Download CSR-Kompendium (PDF; 808kb)

Internetseite RKW-Kompentenzentrum