Lernen durch Engagement

21. Januar 2010

Die Initiative „Lernen durch Engagement“ hat das Ziel, Offenheit und Interesse an aktivem bürgerschaftlichem Engagement sowohl in der Schule als auch in den Unternehmen zu wecken und dies weiterführend auch zu fördern und zu leben. Unternehmen, die an der Initiative mitwirken, laden Brandenburger Schulen ein, hier gemeinsam aktiv zu werden.

Gemeinsam wird ein Projekt geplant und organisiert, so dass sich eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit einer Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines Unternehmens in einer gemeinnützigen Organisation engagiert, die mit ihren Adressaten davon ebenfalls profitiert. Ziel ist es, dies anschließend weiter zu führen und Engagement sowohl in der Schule als auch in den Unternehmen zu verankern.

Diese Engagement-Projekte werden als Teil des Unterrichts mit schulischen Inhalten verknüpft. Somit schafft Lernen durch Engagement eine Verbindung zwischen Lernen und bürgerschaftlichem Engagement. Damit werden auch Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, soziale Kompetenzen, Demokratieverständnis und ein Bewusstsein für das Gemeinwohl entwickelt – und so die Bildungsqualität nachhaltig verbessert. Dies sind Qualitäten, die auch in der Wirtschaft sehr von Interesse sind und entsprechend gefördert werden. Unternehmen werden durch Ihr Engagement zudem als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen, Engagement fördert ein intaktes Umfeld, das Voraussetzung für eine positive Unternehmensentwicklung ist, und stärkt den eigenen Standort.


Weitere Informationen

Download Infoblatt